Wo kommen wir her?

über die Historie des Unternehmens SAXONIA

Ein Rückblick und ein Ausblick.

Die Saxonia Präzisionsmechanik entstand im Jahre 2014 aus der Übernahme der Firma Bruker Saxonia Mechanik GmbH. 
Als eigenständige Firma wurde diese im Jahr 2008 von der Muttergesellschaft Bruker Daltonik GmbH, Bremen ausgegründet. Die Gesellschaft blickt als Unternehmen auf eine über 20 jährige Tradition in der Herstellung von Dreh- und Frästeilen höchster Qualität und Toleranz zum Einsatz im Vakuum zurück. Spezialisiert sind wir derzeit auf die Herstellung von Teilen für Massenspektrometer und medizinische Geräte bis zu einer Kantenlänge von 900 mm.
Im Jahr 2019 erfolgte durch die Fertigstellung unserer Produktionsstätte in Taucha eine umfangreiche Erweiterung der Produktionsflächen und des Maschinenparks, damit können neue Produktserien in größerer Dimension und höherer Toleranz auch in Zukunft am neuen Standort Taucha bei Leipzig gefertigt werden. In Zusammenarbeit mit unseren Kunden sehen wir uns als einen lösungsorientierten Partner, der auch mehr bieten kann als das reine Produkt aus der Zerspanungstechnik. Wir sind spezialisiert auf Kleinserien von 1-5000 Stück und helfen gerne auch bei der Entwicklung neuer Bauteile bis zur Serienreife. Derzeit sind wir im Aufbau einer Feinmechanik, um für unsere Kunden auch kleinere Baugruppen anbieten zu können.